Nahverkehrstickets für Amsterdam

Nahverkehrstickets für Amsterdam: Metro, Tram, Bus Tickets
© Quincy Soudain / Unsplash

Wir informieren über Nahverkehr-Tickets in Amsterdam. Sie erfahren, welche Arten von Tickets für den öffentlichen Nahverkehr in der niederländischen Hauptstadt angeboten werden und wo Sie diese kaufen können. Dabei denken wir vor allem an Touristen, die nur für ein paar Tage nach Amsterdam kommen.

Die folgenden Informationen finden Sie auf dieser Seite:

Das beste Nahverkehr-Ticket für Touristen

In Amsterdam gibt es mehrere ÖPNV-Tickets, die sich gezielt an Touristen richten. Darüber hinaus gibt es die regulären Fahrkarten, die sich an Einheimische sowie an Besucher richtet. Doch zu Beginn weisen wir direkt auf die meist gekaufte Ticketart hin, die sich für die Mehrheit der Amsterdam-Besucher eignet:

Amsterdam Tagestickets (1-7 Tage)

Gültig für Metro, Tram & Bus im Stadtgebiet für 1 – 7 Tage

Lohnt sich ÖPNV für einen Amsterdam-Besuch?

Das Amsterdamer Nahverkehrsnetz ist sehr gut ausgebaut. Daher eignen sich öffentliche Verkehrsmittel auch für Besucher hervorragend, um die Stadt zu erkunden.

Sie können die Metro, Straßenbahnen, Busse und Fähren nutzen, um jeden Winkel Amsterdams zu entdecken. Alle öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb der Stadt werden von GVB betrieben. Die meisten der unten genannten Tickets gelten für alle Fahrzeuge der GVB.

Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen Sie alle Attraktionen Amsterdams. Insbesondere die Tramlinie 2 gilt als Highlight für Touristen, da Sie mit dieser Linie viele bekannte Sehenswürdigkeiten erreichen: Vondelpark, Rijksmuseum, Van Gogh Museum, die Kanäle, Stedelijk Museum. Hier sehen Sie die Fahrtroute der Linie 2.

Tipp: Falls Sie die öffentlichen Verkehrsmittel voraussichtlich nur selten nutzen werden, aber dennoch eine Amsterdam Stadtrundfahrt wünschen, empfehlen wir den Hop-on/Hop-off-Bus von City Sightseeing. Mit diesem erreichen Sie viele Sehenswürdigkeiten und Sie können innerhalb eines Tages mehrmals ein- und aussteigen. Während der Fahrt informiert ein mehrsprachiger Audiokommentar über die Attraktionen der Stadt. Jetzt Tickets buchen.

Welche ÖPNV-Tickets gibt es?

Für die öffentlichen Verkehrsmittel in Amsterdam gibt es verschiedene Fahrkarten. Lassen Sie sich davon nicht verwirren, denn es gibt spezielle Angebote für Touristen, die regelmäßig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren möchten.

Egal, für welches Ticket Sie sich entscheiden: Denken Sie daran, Ihre Fahrkarte vor Fahrtantritt bereitzuhalten. Der Fahrkartenkauf in den Verkehrsmitteln wird zunehmend abgeschafft.

Die meisten Tickets können Sie an Ticketautomaten kaufen. Beachten Sie allerdings, dass es nur einige Automaten gibt, die Bargeld akzeptieren (alle Cash-Automaten). Überwiegend können Sie Ihre Tickets mit Debit- und Kreditkarte bezahlen (alle Karten-Automaten). Manche Tickets gibt es auch im Internet.

Einzelfahrkarten für Metro, Tram und Bus

  • Eignet sich für seltene Fahrten
  • Ticket für 1 Stunde mit GVB-Verkehrsmitteln
  • Ticket für 1,5 Stunden mit GVB, Connexxion und EBS
  • P+R Ticket ab Park & Ride Parkplätzen
  • Tickets nur an Ticketautomaten und in GVB App erhältlich

Tagestickets für Amsterdam (1-7 Tage)

Nahverkehr Tickets
  • Eignet sich für regelmäßige Fahrten in Amsterdam
  • Erhältlich für 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Tage
  • Gültig für volle 24-Stunden-Einheiten
  • Alle Verkehrsmittel der GVB innerhalb Amsterdams inkl. Metro, Straßenbahn, Bus (ohne Flughafen)
  • Erhältlich: Ticketautomat, GVB App, Online
  • Bei Online-Kauf anschließend Abholung an einem GVB-Ticketschalter erforderlich (Hauptbahnhof, ArenA, Bahnhof Zuid, Station Noord)
  • Unser Tipp: Mehrtageskarte + Express Bus Ticket (hier buchen)

Amsterdam Travel Ticket mit Flughafen (1-3 Tage)

  • Eignet sich für regelmäßige Fahrten in Amsterdam mit Transfer vom Flughafen Schiphol ins Stadtzentrum
  • Tageskarten für 1, 2, 3 Kalendertage
  • Alle Verkehrsmittel der GVB innerhalb Amsterdams + Airport Express Bus 397 + Niteliner N97 + NS Railway in Amsterdam
  • Erhältlich: Ticketautomat, Online
  • Bei Online-Kauf anschließend Abholung an einem Ticketschalter erforderlich (Flughafen, Hauptbahnhof, ArenA, Sloterdijk, Bahnhof Zuid, Station Noord)

Amsterdam & Region Travel Ticket (1-3 Tage)

  • Eignet sich für Fahrten in Amsterdam und der umliegenden Region inkl. Flughafen, Zaanse Schans, Keukenhof, Volendam etc. (Karte der Region)
  • Tageskarten für 1, 2, 3 Kalendertage
  • Alle Verkehrsmittel der GBV + Connexxion + EBS + NS Railway
  • Erhältlich: Ticketautomat, Online
  • Bei Online-Kauf anschließend Abholung an einem Ticketschalter erforderlich (Flughafen, Hauptbahnhof, ArenA, Sloterdijk, Bahnhof Zuid, Station Noord)

Tipp: Sie können diese Fahrkarte auch vor Ihrer Reise per Post bestellen (Ticket bei Mobizz).


OV-Chipkarte/E-Purse

  • Einheimische nutzen die aufladbare OV-Chipkarte. Sie kostet einmalig 7,50 Euro. Sie können ein Guthaben aufladen, das abgefahren wird.
  • Jede Fahrt wird separat abgerechnet. Sie bezahlen eine Pauschale pro Fahrt sowie eine Gebühr, die von der Entfernung abhängig ist.
  • Kauf und Aufladung erfolgen an Ticketautomaten oder Ticketschaltern.
  • Die OV-Chipkarte kann prinzipiell auch von Touristen genutzt werden, ist aber etwas umständlicher. Sie eignet sich für wiederkehrende Besucher.

OVpay (Kontaktlose Debitkarte)

  • Sie können mittlerweile Ihre Fahrt auch mit einer kontaktlosen Debitkarte bezahlen. Halten Sie einfach Ihre Karte ans Lesegerät in der Metrostation bzw. beim Einstieg (und Ausstieg) in Tram und Bus.
  • Jede Fahrt wird separat abgerechnet. Sie bezahlen eine Pauschale pro Fahrt sowie eine Gebühr, die von der Entfernung abhängig ist. Der Tarif ist identisch mit der OV-Chipkarte.
  • Auf diese Weise müssen Sie sich überhaupt nicht um Fahrkarten kümmern und keine Chipkarte aufladen.

I Amsterdam Card inkl. Nahverkehr (1-5 Tage)

  • Freier Zutritt zu vielen Attraktionen und Museen (alle anzeigen)
  • Erhältlich für 24, 48, 72, 96 oder 120 Stunden
  • Alle Verkehrsmittel der GVB innerhalb Amsterdams inkl. Metro, Straßenbahn und Bus (ohne Flughafen)
  • Erhältlich: Online
  • Nach Kauf als digitale Karte fürs Smartphone verfügbar (in Verbindung mit kostenfreier I Amsterdam App

Hinweis zur Entwertung: Für Fahrten mit der Metro wird Ihre Fahrkarte beim Betreten der Metrostation entwertet. Auch beim Verlassen der Station wird Ihr Ticket erneut gescannt. Wenn Sie Straßenbahnen und Busse nutzen, wird Ihre Fahrkarte ebenfalls beim Betreten und beim Verlassen der Fahrzeuge gescannt.

Verkehrsmittel in Amsterdam (inkl. Netzpläne)

Fast alle öffentlichen Verkehrsmittel in Amsterdam werden von dem Unternehmen GVB betrieben. Darüber hinaus gibt es wenige Linien, die von anderen Unternehmen betrieben werden.

So fahren die Busse von Connexxion zum Flughafen Schiphol oder zum Strand von Zandvoort. Das Unternehmen EBS hingegen bietet Busverbindungen nach Volendam, Marken und Edam an. NS Railway fährt mit seinen Zügen von Amsterdam aus durch das ganze Land.

Das sind jeweils Linien, die aus Amsterdam herausführen. Für diese gilt das Amsterdam & Region Travel Ticket. Für die Flughafenverbindungen eignet sich auch das Amsterdam Travel Ticket. Der gewöhnliche Stadtverkehr innerhalb Amsterdams wird von GVB abgewickelt. Die folgenden Verkehrsmittel fahren in der Stadt:

U-Bahn / Metro

Die Amsterdamer Metro ist das effizienteste Verkehrsmittel, um lange Strecken schnell zurückzulegen. Damit eignet sie sich vor allem, wenn Ihre Unterkunft weit außerhalb des Stadtzentrums liegt.

In Amsterdam gibt es fünf Metrolinien (M50, M51, M52, M53 und M54). Vier dieser Linien fahren durch den Hauptbahnhof. Von dort gelangen Sie folglich zügig in viele Regionen der Stadt.

Hier finden Sie den Netzplan der Metro.

Ihre Fahrkarte wird sowohl beim Betreten der Metrostation als auch beim Verlassen eine Station automatisch überprüft.


Straßenbahn

Für Touristen eignet sich die Straßenbahn am besten, um kurze Strecken innerhalb der Stadt zurückzulegen.

Es gibt 15 Straßenbahnlinien in Amsterdam. In Zentrumsnähe finden Sie zahlreiche Haltestellen und von dort fahren die Trams in die Außenbezirke. Mit der Linie 2 erreichen Sie die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Hier finden Sie den Netzplan der Straßenbahnen.

Halten Sie Ihre Fahrkarte sowohl beim Ein- als auch beim Aussteigen an das Lesegerät. Der Einstieg in Straßenbahnen ist nur vorne beim Fahrer und an der Doppeltür weiter hinten in der Tram möglich. Die anderen Türen sind allein zum Ausstieg gedacht.


Bus

Wie in allen Großstädten ist das Busnetz unübersichtlich, sodass es sich für kurze Aufenthalte in der Stadt nur bedingt eignet.

In Amsterdam gibt es ungefähr 50 Buslinien. Nachts gibt es einige Nachtlinien. Wenn Sie eine passende Linie gefunden haben, ist der Bus ein effizientes Verkehrsmittel.

Hier finden Sie den Netzplan der Busse.

Halten Sie Ihre Fahrkarte sowohl beim Ein- als auch beim Aussteigen an das Lesegerät.

Neben den gewöhnlichen Stadtbussen der GVB gibt es einige Linien anderer Anbieter (Connexxion, EBS), die Sie ins Umland oder zum Flughafen Schiphol bringen. Die GVB-Tickets gelten dann nicht.


Fähre

Wenn Sie auch den Norden der Stadt erkunden möchten, eignen sich die Fähren, die den Nordseekanal überqueren. Mehrere Fähren legen regelmäßig hinter dem Hauptbahnhof ab. Die Nutzung der Fähren ist für Fußgänger und Radfahrerinnen kostenfrei. Sie benötigen keine Fahrkarte.

Hier finden Sie den Netzplan der Fähren.

Vom Flughafen in die Stadt

Die regulären Einzelfahrkarten und Tagestickets der GVB gelten nicht für Fahrten vom Flughafen Schiphol ins Stadtzentrum, da diese von anderen Unternehmen durchgeführt werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, schnell vom Flughafen in die Stadt zu gelangen: Mit dem Airport Express Bus von Connexxion oder mit dem Zug von NS Railway. Für beide Anbieter gelten das Amsterdam Travel Ticket und das Amsterdam & Region Travel Ticket. Sie können aber auch einzelne Fahrkarten kaufen.

Airport Express Bus 397

  • Der Bus 397 fährt alle 7-8 Minuten von Haltestelle B17 am Flughafen. Der Niteliner N97 fährt alle 60 Minuten (zwischen 01:00 und 05:00 Uhr).
  • Beliebte Haltestellen in Amsterdam: Museumplein, Rijksmuseum, Leidseplein. Endstation ist Elandsgracht. Fahrtzeit etwa 35 Minuten. Der Bus fährt nicht zum Hauptbahnhof.
  • Erhältlich: Mobiler Ticketschalter, im Bus (kein Bargeld), Online
  • Ihr Online-Ticket wird beim Einstieg in den Bus gescannt
  • Unser Tipp: Mehrtageskarte + Express Bus Ticket (hier buchen)

Flughafen-Zug

  • Der Bahnhof befindet sich unter dem Flughafen-Terminal.
  • Die Züge zum Hauptbahnhof fahren alle paar Minuten. Die Fahrtzeit beträgt etwa 15 Minuten.
  • Erhältlich: Ticketautomat, Online bei ns.nl oder Online auf Ticketplattformen. Tickets sind am billigsten auf ns.nl.
  • Ihr Online Ticket wird spätestens beim Ausstieg in Amsterdam gescannt.

Privates Taxi + Nahverkehr-Ticket für 3 Tage

  • Buchen Sie einen privaten Flughafen-Transfer. Am Flughafen wartet ein deutschsprachiger Fahrer auf Sie. Er bringt Sie direkt zur Unterkunft.
  • Sie können optional ein 3-Tage-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel dazu buchen. Die Fahrkarte erhalten Sie vom Fahrer.
  • Sie bezahlen direkt beim Fahrer (am besten mit Bargeld).

Weitere Informationen

In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zu Reisen mit Kinderwagen, Rollstühlen, Fahrrädern und Haustieren.


Reisen mit Kindern / Kinderwagen

Kinder bis einschließlich drei Jahren fahren kostenlos mit allen Verkehrsmitteln in Amsterdam. Sie benötigen keine separate Fahrkarte für Ihre Kinder.

Für Kinder zwischen 4 und 11 Jahren gibt es eine ermäßigte Tageskarte (24 Std.) zum halben Preis. Allerdings sind die Mehrtageskarten nicht für Kinder erhältlich. Sie müssten im Zweifel also mehrere Tageskarten kaufen.

Grundsätzlich können Kinderwagen in allen öffentlichen Verkehrsmitteln mitgeführt werden, allerdings ist der Platz begrenzt. Sie dürfen nie die Wege versperren, sondern nur die für Kinderwagen und Rollstühle vorgesehenen Plätze nutzen. Im Zweifel haben Rollstühle immer Vorrang. In diesem Fall muss der Kinderwagen zusammengeklappt werden oder kann nicht mitgeführt werden.


Fahrradmitnahme im ÖPNV

Fahrräder können in öffentlichen Verkehrsmitteln nur eingeschränkt mitgenommen werden: Nur außerhalb der Hauptverkehrszeiten und nur in der Metro und in der Tramlinie 26. In anderen Tramlinien ist die Mitnahme nicht erlaubt.

Hauptverkehrszeit: Montag – Freitag von 7 – 9 Uhr und 16 – 18:30 Uhr

Um ein Fahrrad mitzunehmen, müssen Sie ein zusätzliches Ticket kaufen. Aktuelle Informationen zum Fahrradticket finden Sie hier. Auf Fähren ist die Mitnahme kostenlos.

Bitte nutzen Sie nur die für Fahrradmitnahme vorgesehenen Türen in der Metro und der Tram 26. Es ist jeweils Platz für zwei Fahrräder vorgesehen.


Barrierefreiheit / Reisen mit Rollstuhl

Alle Fahrzeuge der Verkehrsbetriebe GVB sind auch mit einem Rollstuhl zugänglich. Es gibt jeweils für Rollstühle vorgesehene Plätze, die auch für Kinderwagen genutzt werden können. Rollstühle haben jedoch immer Vorrang.

Scooter/Mobilitätsroller dürfen nur in Trams und der Metro genutzt werden und nur bis zu einer Maximalgröße von 120cm Länge und 70cm Breite.


Haustiere in öffentlichen Verkehrsmitteln

Haustiere (Hunde, Katzen etc.) können in allen Verkehrsmitteln kostenfrei mitgenommen werden. Sie müssen allerdings an einer kurzen Leine gehalten, in einer Tasche oder auf dem Schoß mitgeführt werden.

Hier schreibt: Patrick

Patrick hat verschiedene Metropolen wie Amsterdam, London, Paris und Barcelona besucht. Seit 2022 teilt er seine Erfahrungen über den öffentlichen Nahverkehr in touristischen Städten. Sein Ziel ist, die Verkehrsmittel und Fahrkarten für jede Stadt zu präsentieren und die Informationen stets aktuell zu halten.

Profil bei LinkedIn