Nahverkehrstickets für Rom

Rom Nahverkehr, Bus
© Hanna Loban / Shutterstock.com

Wir informieren über Tagestickets in Rom. Sie erfahren, welche Arten von Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr in der italienischen Hauptstadt angeboten werden und wo Sie diese kaufen können. Wir richten uns vor allem an Reisende, die nur für ein paar Tage nach Rom kommen.

Die folgenden Informationen finden Sie auf dieser Seite:

Das beste ÖPNV-Ticket für Touristen

In Rom gibt es verschiedene Nahverkehr-Tickets für Einheimische und für Besucher der Stadt. Zu Beginn weisen wir direkt auf das meist gekaufte Ticket für Touristen hin: Der Roma Pass.

Dieser eignet sich für Besucher, die während ihres Aufenthaltes regelmäßig die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen werden. Ein großer Vorteil: Sie erhalten zusätzlich Ermäßigungen oder kostenfreien Eintritt in vielen Attraktionen Roms.

Roma Pass

Für Metro, Bus, Tram & einige Vorortzüge
Inkl. Flughafentransfer zum Flughafen Ciampino
Tagestickets gültig für 48 oder 72 Stunden

Lohnt sich ÖPNV für einen Rom-Besuch?

Das Netzwerk aus U-Bahnen, Bussen, Straßenbahnen und Regionalzügen ist gut ausgebaut und bietet eine bequeme Möglichkeit, sich in der Stadt zu bewegen.

Besonders in einer Stadt wie Rom, die oft von Verkehrsstaus und begrenzten Parkmöglichkeiten geprägt ist, ist der öffentliche Nahverkehr eine stressfreie Alternative.

Zudem sind die Ticketpreise im Vergleich zu anderen europäischen Städten erschwinglich. Durch die Nutzung des ÖPNV können Besucher nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern auch die Sehenswürdigkeiten der Stadt bequem erreichen.

Tipp: Falls Sie die öffentlichen Verkehrsmittel nur selten nutzen werden, aber dennoch eine Stadtrundfahrt wünschen, empfehlen wir den Hop-on/Hop-off-Bus von Iobus Rom. Mit diesem erreichen Sie viele Sehenswürdigkeiten und Sie können innerhalb von 1 – 3 Tagen mehrmals ein- und aussteigen. Während der Fahrt informiert ein mehrsprachiger Audiokommentar über die Attraktionen der Stadt. Jetzt Tickets buchen.

Welche ÖPNV-Tickets gibt es?

Für die öffentlichen Verkehrsmittel in Rom gibt es je nach Bedarf verschiedene Ticketvarianten. Praktisch ist, dass jedes Ticket für alle Verkehrsmittel in Rom gilt, also für U-Bahn, Bus und Straßenbahn.

Der Nahverkehr wird von der städtischen Verkehrsgesellschaft ATAC betrieben.

Alle Fahrkarten mit Ausnahme des Roma Pass sind an den ATAC-Schaltern, an den Fahrkartenautomaten der U-Bahn-Stationen und in über 2.000 Geschäften in Rom erhältlich. An vielen Verkaufsstellen kann auch mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden.

Einzelticket (BIT)

  • Eignet sich für seltene Fahrten
  • Gültig für 100 Minuten ab Entwertung
  • Ticket gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Rom
  • Verkehrsmittel können innerhalb der Gültigkeit gewechselt werden (zum Beispiel erst Bus, dann Metro)
  • Pro Entwertung darf die Metro nur einmal genutzt werden. Umsteigen innerhalb der Metro ist möglich. Erst Metro, dann Bus und dann nochmal Metro ist also nicht möglich.
  • Preis: 1,50 Euro

Mehrfahrtenticket

  • Eignet sich für gelegentliche Fahrten in Rom
  • Gültig für 100 Minuten ab Entwertung
  • Ticket gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Rom
  • Für 2, 3, 5 und 10 Tickets erhältlich (d.h. 2, 3, 5 oder 10 mal 100 Minuten)
  • Preis: 3 bis 15 Euro

24/ 48 und 72 Stunden Rom-Ticket

  • Eignet sich für 1-3-tägige Aufenthalte in Rom
  • Unbegrenzte Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb der Gültigkeitsdauer
  • Für 24, 48 und 72 Stunden verfügbar
  • Preis 24h: 7 Euro
  • Preis 48h: 12,50 Euro
  • Preis 72h: 18 Euro
  • Tipp: Laden Sie die Rom City Audio Guide App auf Ihr Smartphone. Hier finden Sie Informationen und Audiokommentare zu über 130 Sehenswürdigkeiten.

Wochenticket

  • Gültig für 7 Tage ab der ersten Entwertung (bis 24:00 Uhr des 7. Tages)
  • Uneingeschränkte Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtgebiet Roms
  • Preis: 24 Euro

Roma Pass

Roma Pass
  • Ideal für einen mehrtägigen Sightseeing-Aufenthalt in Rom
  • Erhältlich für 48 oder 72 Stunden
  • Ticket gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Rom und einige Vorortzüge
  • Bei 72h können 2 Attraktionen in Rom kostenfrei besucht werden
  • Rabatte auf viele weitere Sehenswürdigkeiten und Museen
  • Kann auch für Fahrten zum Flughafen Ciampino eingesetzt werden
  • Abholung in Rom erforderlich
  • Preis: ab 32 Euro

Hinweis zur Entwertung: In aller Regel sollten Sie bereits über eine Fahrkarte verfügen, bevor Sie ein Verkehrsmittel betreten. Entwerten Sie Ihr Ticket unmittelbar nach dem Betreten des Busses oder der Tram. An Metrostationen werden die Tickets bereits vorher entwertet.

Verkehrsmittel in Rom (inkl. Netzpläne)


Der öffentliche Nahverkehr in Rom ist ein wichtiger Bestandteil des städtischen Lebens. Mit einem gut ausgebauten Netzwerk aus U-Bahnen, Straßenbahnen, Bussen und Regionalzügen bietet er Einheimischen und Touristen eine bequeme Möglichkeit, sich in der Stadt zu bewegen. Im Stadtzentrum werden hauptsächlich Busse benutzt, da die U-Bahn wegen der vielen archäologischen Stätten um das Zentrum herumfährt.

Die städtische Verkehrsgesellschaft ATAC bietet auf ihrer Website einen praktischen Routenplaner an. Hier finden Sie die beste Verbindung zu Ihrem gewünschten Ziel: Routenplaner der ATAC

Für unbegrenzte Fahrten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln eigenet sich besonders der Roma Pass.

U-Bahn/Metro

Die U-Bahn in Rom verfügt über die drei Metro-Linien A, B und C. Sie führen aufgrund der vielen archäologischen Stätten nicht direkt durch das Zentrum sondern eher darum herum.

Zahlreiche Metro-Stationen liegen auch in der Nähe bekannter Sehenswürdigkeiten, wie dem Vatikan, dem Trevi-Brunnen oder dem Kolosseum.

Hier finden Sie den Netzplan der Metro.


Bus

Das Busnetz in Rom ist sehr gut ausgebaut und verfügt über zahlreiche Linien. Wo man mit der Metro nicht hinkommt, kommt man meistens mit dem Bus hin. Innerhalb des Zentrums ist der Bus das beliebteste Verkehrsmittel.

Vor allem hier fahren die Busse meist alle 5 Minuten, so dass man eigentlich nie lange auf den nächsten Bus warten muss.

Den Bus-Netzplan finden Sie hier.


Straßenbahn

Die meisten Straßenbahnlinien führen weitläufig um das Zentrum herum und spielen daher für Reisende meist keine große Rolle. Allerdings lohnt sich die Fahrt mit einigen Linien, die durch ein paar besonders sehenswerte Ecken der Stadt führen. Ein kleiner Geheimtipp für eine kostengünstige Stadtrundfahrt ist die Linie 3, die durch das schöne Trastevere-Viertel, vorbei am Kolosseum und in den nörlichen Teil der Stadt führt.

Die Straßenbahn fährt meistens ca. alle 10 Minuten.

Hier finden Sie den Netzplan der Straßenbahn.


Hop-on/Hop-off-Busse

Obwohl der Hop-on/Hop-off-Bus kein klassisches öffentliches Verkehrsmittel ist, möchten wir ihn dennoch erwähnen, da er eine bequeme und flexible Möglichkeit bietet, die Stadt zu erkunden.

Dank des Hop-on/Hop-off-Prinzips können Sie jederzeit aus- und einsteigen und Rom in Ihrem eigenen Tempo besichtigen. Viele Reisende nutzen den Bus zunächst für eine komplette Stadtrundfahrt und steigen dann bei den Sehenswürdigkeiten aus, die Sie näher anschauen möchten.

Hier finden Sie weitere Informationen: Hop-on/Hop-off in Rom

Vom Flughafen in die Stadt

Rom verfügt über zwei Flughäfen. Der meistgenutze Flughafen ist der Flughafen Fiumicino der auch Leonardo da Vinci Airport genannt wird. Darüberhinaus gibt es noch den Flughafen Ciampino, welcher sich ca. 16 km südöstlich vom Zentrum Roms befindet. Für Fahrten vom Flughafen Ciampino bis ins Zentrum von Rom kann auch der Roma Pass genutzt werden.

Von beiden Flughäfen gibt es mehrere Optionen, um in die Stadt zu gelangen.

Flughafen Fiumicino

Shuttlebus

  • Der Shuttleservice wird von zwei Anbietern zur Verfügung gestellt
  • Tickets sind online erhältlich und sofort einlösbar
  • SIT Bus Shuttle: verbindet den Flughafen mit dem Vatikan, Busse fahren alle 20 bis 45 Minuten
  • Fahrplan SIT Bus Shuttle
  • Preis SIT Bus Shuttle: Einzelfahrt ab 7 Euro
  • Terravision Shuttlebus: Busse fahren bis Rom Termini alle 10 bis 50 Minuten
  • Fahrplan Terravision Shuttlebus
  • Preis Terravision Shuttlebus: Einzelfahrt ab 6 Euro

Leonardo Express

  • Schnellste Verbindung zwischen Flughafen und Zentrum (32 Minuten bis Bahnhof Termini)
  • Am Bahnhof Termini Anschluss an Metro
  • Abfahrt alle 15 Minuten
  • Preis: 17,90 Euro

Privates Taxi + ÖPNV Ticket

  • Buchen Sie einen privaten Flughafen-Transfer. Am Flughafen wartet ein deutschsprachiger Fahrer auf Sie. Er bringt Sie direkt zur Unterkunft.
  • Sie können optional ein 3-Tage-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel dazu buchen. Die Fahrkarte erhalten Sie vom Fahrer.
  • Sie bezahlen direkt beim Fahrer (am besten mit Bargeld).

Flughafen Ciampino

Shuttlebus

  • Bustransfer vom Flughafen Ciampino zum Bahnhof Termini
  • Am Bahnhof Termini Anschluss an Metro
  • Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten
  • Tickets sind online erhältlich und sofort einlösbar
  • Preis: ab 6 Euro

Privates Taxi + ÖPNV Ticket

  • Buchen Sie einen privaten Flughafen-Transfer. Am Flughafen wartet ein deutschsprachiger Fahrer auf Sie. Er bringt Sie direkt zur Unterkunft.
  • Sie können optional ein 3-Tage-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel dazu buchen. Die Fahrkarte erhalten Sie vom Fahrer.
  • Sie bezahlen direkt beim Fahrer (am besten mit Bargeld).
  • Die Fahrt dauert etwa 25 Minuten.

Weitere Informationen

In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zu Reisen mit Kindern, Fahrrädern, Rollstühlen und Haustieren.


Reisen mit Kindern

Kinder bis einschließlich zehn Jahren fahren kostenlos mit allen Verkehrsmitteln im Stadtgebiet von Rom. Sie benötigen keine separate Fahrkarte für Ihre Kinder.

In den Fahrzeugen von Trenitalia (Zug) fahren Kinder bis zum Alter von 4 Jahren kostenfrei mit.

Kinderwagen können kostenlos transportiert werden, solange sie zusammenklappbar sind.


Fahrradmitnahme im ÖPNV

Klappfahrräder mit den Maßen 110 x 80 x 40 cm können zusammengeklappt an jedem Wochentag ohne zeitliche Einschränkungen in allen Verkehrsmitteln transportiert werden.

Für den Transport von nicht zusammenklappbaren Fahrrädern gelten besondere Transportbedingungen. Diese können Sie hier nachlesen: Beförderungsbedingungen ATAC

Elektrofahrräder dürfen nicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert werden.


Barrierefreiheit / Reisen mit Rollstuhl

Die Verkehrsbetriebe haben es sich zum Ziel gesetzt, dass 100% ihrer Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen barrierefrei sind.

Aktuell ist dieses Ziel bei den Bussen bis auf wenige Ausnahmen erreicht. Bei den Straßenbahnen sind ca. 70% der Fahrzeuge mit Niederflurwagen ausgestattet. Die Bahnhöfe der Metro sind für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität zugänglich. Eine Ausnahme bilden die Haltestellen der Linien A Spagna, Barberini, Repubblica, Vittorio Emanuele und San Giovanni, die nicht über Aufzüge oder Treppenlifte verfügen.

Hier finden Sie detailliertere Informationen zur Barrierefreiheit im ÖPNV von Rom.


Haustiere in öffentlichen Verkehrsmitteln

Haustiere sind erlaubt, benötigen aber ein eigenes Ticket. Eine Ausnahme bilden Blindenhunde. Diese dürfen kostenfrei mitfahren.

Für Hunde gilt: Es dürfen maximal 2 Hunde pro Fahrzeug mitfahren. Diese müssen einen Maulkorb tragen und an der Leine geführt werden. Der Zugang ist vom hinteren Teil der Wagen sowie vom ersten und letzten U-Bahn-Wagen aus erlaubt.

Katzen, Vögel und Kleintiere sind in Käfigen oder Körben mit einer Größe von nicht mehr als 25 x 45 x 80 cm zu transportieren.

Hier schreibt: Patrick

Patrick hat verschiedene Metropolen wie Amsterdam, London, Paris und Barcelona besucht. Seit 2022 teilt er seine Erfahrungen über den öffentlichen Nahverkehr in touristischen Städten. Sein Ziel ist, die Verkehrsmittel und Fahrkarten für jede Stadt zu präsentieren und die Informationen stets aktuell zu halten.

Profil bei LinkedIn